Commit 4076af91 authored by Nadine Tschirner's avatar Nadine Tschirner
Browse files

markdown zu prozessen

parents
## Prozesse
### Bootprozess
Zuerst wird der Strom angeschalten und alle Hardware mit Strom versorgt. Das BIOS führt erst einmal einige einfache Hardwaretests durch, ob eine Festplatte vorhanden ist zum Beispiel.
Im ersten Sektor der Festplatte schaut das BIOS ob es einen Bootloader gibt.
Bootloader oder Bootstrap hat die Aufgabe den Linuxkernel zu starten. Derzeit verwendete Bootloader ist Grub 2. Grub steht für Grant Unified Bootloader.
Der Bootloader hat nun den Kernel gestartet, der Kernel startet daraufhin die InitialRamDisk (initrd). Initrd ist ein temporäres Dateisystem, dass nur Einsatz beim booten findet. Auf einem reservierten Bereich des Arbeitsspeichers erstellt es ein Abbild des Dateisystems, welches nur Dateien und Verzeichnisse enthält die wichtig für den Systemstart sind. Initrd startet danach den Prozess init. Init ist der erste Prozess der gestartet wird und erhält die PID 1. Da zuerst das Shell Script des initrd ausgeführt wird, hat dieser in dem Moment die PID 1, mit exec im Script wird diese Datei mit der init überschrieben. Bevor Systemd die Anordnung der Reihenfolge der Startprozesse übernommen hatte musste für jedes Modul ein extra shell script einzeln nacheinander gestarten werden, wenn dann ein falsches Modul zur falschen Zeit gestarten wurde konnte es passieren, dass der Rechner nicht einwandfrei lief.
Generell erhält jedes Programm und Anwendung und auch jeder Befehl, der über die Shell abgestezt wird eine PID, wobei einzelne Befehle nur einen Prozess starten und Anwendungen viele verschiedene Prozesse mit ID erzeugen können.
Jeder Befehl kann auch als Hintergrundprozess laufen, demnach existieren Vorder und Hintergrundprozesse, möchte man ein Vordergrundprozess in den Hintergrund packen mittels & am Ende des Befehls.
Für die Administration der Prozesse gibt es einige Anwendungen/ Befehle:
* ps
* htop
* top
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment